Die Novembersendung von Moritz TV

Moritz TV hat endlich die schon lange erschienene November-Sendung bei youtube veröffentlicht. Nach der desaströsen Oktober-Ausgabe konnte es im letzten Monat eigentlich nur besser werden.

studentenfutter moritz tvDie aktuelle Sendung wartet mit einigen wirklich symphatischen Ideen auf, zum Beispiel mit dem Beitrag Studentenfutter, der hoffentlich eine zukünftige Reihe einleiten wird. Tommi, der kochende Student, demonstriert die Zubereitung von Hähnchen, Rosenkohl und Wurzelpüree und bringt ein wenig Kochshow-Atmosphäre nach Greifswald.

Anschließend wird der neue Lehrstuhlinhaber für Kommunikationswissenschaften, Prof. Dr. Donges, von der Chefredakteurin Franziska Vopel interviewt. Zwei Norddeutsche im Gespräch über einen möglichen Masterstudiengang und die Situation am Institut.

[youtube 4U-mqeoW2OA]

Reklame

Sehr spannend ist auch der Besuch im Druckhaus Panzig, dem Ort, wo das Printmagazin des Moritz gedruckt wird. Hier wird die komplette Produktion vom Dateneingang bis zum Einpacken der fertigen Zeitungen filmisch begleitet und zwar in aller Ausführlichkeit.

Dem aufwendigen und guten Bericht folgt eine Zusammenfassung der Release-Wochen von klein stadt GROSS. Die im Oktober erschienene Lokalkompilation vereinte 18 Musiker und Bands mit neun bildenden Künstlern und Künstlerinnen. Moritz TV war bei mehreren Konzerten und der Vernissage von Alle in ‘ner Halle zugegen.

Die Sendung endet wie gewohnt charmant mit outtakes ab Minute 08:44 und ist im Vergleich zur letzten wesentlich besser gelungen. Hoffentlich führt die TV-Redaktion die vorsichtigen Versuche, auch außerhalb der großen Sendungen kurze Beiträge zu veröffentlichen, fort und bereichert zukünftig vor allem zeitnah das Greifswalder Stadtgeschehen.

[youtube ApxYSRVU5jg]
Werbung

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

3 Gedanken zu „Die Novembersendung von Moritz TV

  1. Ach Quatsch, meine Kritik an der Oktober-Sendung war doch berechtigt. Grundsätzlich bin ich überhaupt kein Gegner von Moritz TV, im Gegenteil. Nur muss ich nicht alles gelobt werden. Wenn du dich aber nach ein wenig Honig um das gepeinigte MTV-Maul sehnst, guck mal hier:

    – Verhüllung der Anglistik: http://blog.17vier.de/?p=4192
    – Bildungsstau: http://blog.17vier.de/?p=3913
    – Nordischer Klang: http://blog.17vier.de/?p=1543
    – Poetry Slam: http://blog.17vier.de/?p=581
    – GrIStuF: http://blog.17vier.de/?p=472
    – Jeppe vom Berg: http://blog.17vier.de/?p=469
    – GrIStuF II: http://blog.17vier.de/?p=479
    – Trailer zur StuPa-Wahl: http://blog.17vier.de/?p=574

  2. beim kommentar eben habe ich in der tat deine rezension zur oktober-sendung im kopf gehabt. ich finde, dass deine kritik damals nicht in allen punkten angebracht war. aber das habe ich dort auch schon geschrieben. da gehen die meinungen eben auseinander.
    trotzdem ist es natürlich schön zu sehen, dass unsere sendung an sich in deine kritik aufgenommen wird. denn jede kritik ist schließlich indirekt werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.