Lukullischer Geheimtipp: Die 9. Internationale Tortenakademie

Die Internationale Tortenakademie versüßt die soziale Vernetzung der Stadt und ist der lukullische Geheimtipp für den frühherbstlichen Sonntagnachmittag.

Internationale Greifswalder Tortenakademie, das bedeutete in den vergangenen Jahren einen regenfreien Sonntagnachmittag, bizarres, aber gleichwohl schmackhaftes Konditorwerk, ein wohlig-nachbarschaftliches Grundgefühl, Kaffeeduft auf der Straße, lärmende Kinder sowie die von ihnen in Schach gehaltenen Eltern. 

9. Internationale Tortenakademie Greifswald

Hinter der Idee der Internationalen Tortenakademie steckt ein Aufruf des Kunstraums Alte Bäckerei zur Teilnahme an einem mehr oder weniger nachbarschaftlichen Konditorwettstreit. Die besten Einreichungen werden dabei von einer Jury prämiert. Danach wird das Backwerk ausgestellt und in herbstlicher Eintracht verzehrt. In den vergangenen Jahren hat das sehr gut geklappt. Am Sonntag wird die Internationale Tortenakademie zum inzwischen neunten Mal stattfinden. Seit dem Auftakt 2009 hat das zuckerne Echo auf den Wettbewerb stattliche Ausmaße angenommen, ebenso die anschließende Kalorienschlacht im Freien. Kein Wunder, denn einen passenderen Ort als die Alte Bäckerei muss für das große Fressen auch erst mal gefunden werden. 

Wer an der Internationalen Tortenakademie teilnehmen möchte, kann am Sonntag zwischen 12 und 14 Uhr seine Torte abgeben. Um 15 Uhr wird die Jury die besten Stücke prämieren, anschließend werden Kuchengabeln und Löffel gezückt. Zeitgleich läuft eine kleine Überraschungsausstellung mit Werken aus den vergangenen neun Jahren der Alten Bäckerei. Da lässt man das Mittag vorsorglich besser ausfallen.

Eindrücke aus den vergangenen Jahren findet man zum Beispiel hier.

Fakten: 08.10. | ab 15 Uhr (Verzehr) | Alte Bäckerei (Feldstr. 20)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.