Umgestaltungspläne der Gützkower Straße online

Am 2. Feburar wurden auf einer öffentlichen Versammlung die Umgestaltungspläne für die Gützkower Straße vorgestellt; dabei waren ungefähr 50 Anwohner zugegen. Bereits in der letzten Woche zeichnete sich ab, dass die Fahrradverkehrswege wieder als Zankapfel taugen. Diskutiert wird über die Frage, ob die Radler in der umgestalteten Gützkower Straße zukünftig auf eigenen Fahrradwegen oder neben dem motorisierten Verkehr auf der — durch Radschutzstreifen geteilten — Straße fahren sollten.

RADSCHUTZSTREIFEN, BEGRÜNUNG UND VERWEILPLÄTZE 

Die Umgestaltung betrifft allerdings nicht nur die Fahrradfahrer, sondern reicht über Parkplätze und die Begrünung mit Bäumen bis zur Straßenbeleuchtung. Im Bereich der Litfaßsäule Burgstraße sollen sogar „Verweilplätze“ eingerichtet werden.

umgestaltung gützkower strasse(Abbildung: Umgestaltungskonzept, Merkel Ingenieur Consult)

Die Sanierungsmaßnahmen sollen in drei Teilbauabschnitten umgesetzt werden, mit denen voraussichtlich im Spätherbst 2012 begonnen wird. Der Anfang wird dabei mit dem Anschluss der Entwässerung an den Stadtgraben gemacht. Die weiteren Bauabschnitte sollen im Frühjahr 2013 begonnen werden und Ende 2013 in Höhe der Pestalozzistraße beendet sein.

Die 14-seitige Präsentation zur Umgestaltung der Gützkower Straße wurde inzwischen veröffentlicht und kann hier heruntergeladen und eingesehen werden.

6 Gedanken zu „Umgestaltungspläne der Gützkower Straße online

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.