Jetzt ist es amtlich: die Straze wird gerettet!

Die gute Nachricht gleich vorneweg: die Straze ist vorerst gerettet. Gestern setzte Douglas Fernando seine Unterschrift unter den Vertrag. Die Initiative, die sich seit Jahren um den Kauf des denkmalgesch├╝tzten Geb├Ąudes bem├╝ht, hat damit einen essentiellen Schritt nach vorn gemacht und kann endlich loslegen!

Stralsunder Strasse 10 Greifswald(Foto: Fleischervorstadt-Blog)

Dabei wurde es auf dem letzten Meter noch einmal knapp, denn Fernando lie├č den f├╝r Donnerstag vereinbarten Notartermin, bei dem der Verkauf eigentlich besiegelt werden sollte, platzen. Gestern, also einen Tag sp├Ąter, erschien er jedoch und unterschrieb. Der Kaufpreis soll zwischen 350.000 und 400.000 Euro liegen. Dieses Geld wurde ├╝ber Leih- und Schenkgemeinschaften organisiert. Die Kosten f├╝r die Sanierung des Geb├Ąudes werden auf vier Millionen Euro gesch├Ątzt — dieses Geld soll ebenfalls ├╝ber Leih- und Schenkgemeinschaften akquiriert werden. „Jetzt ist es amtlich: die Straze wird gerettet!“ weiterlesen

Verwandte Beitr├Ąge

Realistische Hoffnung f├╝r neuen Freiraum: Straze soll nun doch an Verein verkauft werden

Ein neues Licht am Ende des Tunnels? Wie die Ostsee-Zeitung heute meldete, sei der Verkauf der Straze an den Verein Kultur- und Initiativenhaus, der sich schon lange und ausdauernd um das seit sechs Jahren leerstehende, fr├╝here Gesellschaftshaus Zum Greif┬ábem├╝ht, „beschlossene Sache“. Es werde zwar noch an den rechtlichen Details gefeilt, doch sollen Grundst├╝ck und Geb├Ąude innerhalb der n├Ąchsten Wochen ihren Besitzer wechseln.

Foto vom Kultur- und Initiativhaus Greifswald "Zum Greif" in der Stralsunder Stra├če 10(Foto: Fleischervorstadt-Blog)

Mit dem Verkauf, so dieser in der angek├╝ndigten Form vollzogen w├╝rde, k├Ânnte einer der bislang langwierigsten Immobilienstreits zwischen Stadtverwaltung, Investor und B├╝rgerinitiative endlich ein halbwegs g├╝tliches Ende finden. 2007 wurde das Geb├Ąude, in dem einst viele Vereine ihren Sitz hatten, leergezogen und zum Verkauf ausgeschrieben. Den Zuschlag erhielt im Januar 2008 das Petruswerk aus Berlin. Die Angaben ├╝ber den Kaufpreis sind widerspr├╝chlich; er soll aberzwischen 160.000 Euro und 300.000 Euro gelegen haben. Nachdem der Investor — das Petruswerk — festgestellt hatte, dass Sanierung und Betrieb des denkmalgesch├╝tzten Geb├Ąudes zu teuer seien, pr├Ąsentierte es in Windeseile Neubaupl├Ąne und setzte auf Abriss. „Realistische Hoffnung f├╝r neuen Freiraum: Straze soll nun doch an Verein verkauft werden“ weiterlesen

Verwandte Beitr├Ąge

Gehobenes Wohnen: WVG kauft gro├čes Grundst├╝ck am Hafen

F├╝r 670.000 Euro wird das derzeit als Parkplatz genutzte Quartier A11 am Hansering an die WVG verkauft. Das beschloss die Greifswalder B├╝rgerschaft mehrheitlich auf ihrer Sitzung am 13. Mai. Sie ├╝berstimmte dabei f├╝nf ihrer Mitglieder, die sich die Ver├Ąu├čerung des Areals anders vorgestellt h├Ątten. „Gehobenes Wohnen: WVG kauft gro├čes Grundst├╝ck am Hafen“ weiterlesen

Verwandte Beitr├Ąge

Straze: Kirche distanziert sich von Fernando

Im Greifswalder Lokalteil der gestrigen Ostsee-Zeitung ist ein sehr erhellender Artikel von Anke L├╝bbert ├╝ber das Petruswerk erschienen. So habe sich Erzbischof Georg Maximilian Kardinal Sterzinsky f├╝r das Verhalten des hier schon h├Ąufig kritisierten Unternehmens entschuldigt. In einem Brief des Kirchenvertreters an die gr├╝ne B├╝rgerschaftsfraktion hei├čt es:

ÔÇ×Mit Bedauern nehmen wir den Projektverlauf in Greifswald und f├╝r die Stadt Greifswald zur Kenntnis. […] Den Imageschaden, den ein solches Gesch├Ąftsgebaren des Petruswerkes mit sich bringt, insbesondere durch die Annahme, es handle sich um eine kirchliche beziehungsweise┬á Bistumseinrichtung, beobachten wir mit SorgeÔÇť.

straze greifswaldDie Entschuldigung des Erzbischofs mag zwar nur einen geringf├╝gigen Einfluss auf die zuk├╝nftige Entwicklung des Hauses in der Stralsunder Stra├če haben, aber die Demaskierung des Petruswerkes und seines Gesch├Ąftsf├╝hrers Douglas Fernando ist schon eine Menge wert. Der vollst├Ąndige OZ-Artikel ist leider nur Abonnenten vorbehalten und hier zu finden.

„Straze: Kirche distanziert sich von Fernando“ weiterlesen

Verwandte Beitr├Ąge