Klarmachen zum Kentern — ein Wochenende mit Feine Sahne Fischfilet

Fast zwei Jahre ist es her, dass Feine Sahne Fischfilet auf einer Greifswalder Bühne gestanden haben. In der Zwischenzeit ist viel passiert: Partnerschaft mit dem Label Audiolith, pünktliche Promo-Kampagne des Landesinnenministeriums mit bundesweitem Medienecho, Festivalauftritte vom Melt! bis zur Fusion. Nun macht die telegene Linksrockband für ein Heimspiel in Greifswald Station — im Gepäck: ein linkspolitisches All-Inklusive-Programm.

Kentern und verstehen feine sahne fischfilet

Lustprinzip: Kühler Sekt und feine Sahne „Klarmachen zum Kentern — ein Wochenende mit Feine Sahne Fischfilet“ weiterlesen

EPO 2011 #2: Aussicht auf Zukunft statt Zerfall & Abriss

Die Entwicklungspolitischen Tage ruhen auch am Wochenende nicht. Am Sonntag präsentiert der durch das Ringen um die Straze (Stralsunder Str. 10) bekannte Verein Kultur- und Initiativenhaus Greifswald e.V. eine von Thorsten Rütz und Felix Schönrock (beide Altstadtinititative Greifswald) geleitete Exkursion durch Gebäude der Greifswalder Altstadt.

„In den 1980er Jahren war der Abbruch der meisten Greifswalder Altstadthäuser beschlossene Sache. Die politische Wende brachte neue Möglichkeiten demokratischer Einmischung. Im Oktober des Jahres kam eine Gruppe von Bürger_innen zusammen, aus der die Greifswalder Altstadtinitiative hervorging. Sie bewirkte einen allgemeinen Abrissstopp, sicherte Bauten durch Notreparaturen und steuerte wichtige baugeschichtliche Erkenntnisse bei.“

greifswalder altstadt sanierung(Foto: Koeppenhaus via Flickr)

Der Stadtspaziergang führt in die Situation der Altstadt zur Wendezeit sowie den Stand der Denkmalsanierung bis heute ein und zeigt Erfolge und Grenzen zivilgesellschaftlichen Engagements auf.

Die Führung beginnt um 14 Uhr an der Stadtinformation (Rathaus).

Fakten: 06.11. | 14 – 16 Uhr | frei

Alternativer Stadtrundgang wird nachgeholt

Letzte Woche sollte ein alternativer Stadtrundgang einen kompakten Überblick über Konsum-, Bildungs- und Zerstreuungsangebote abseits des Mainstreams bieten.

Aufgrund organisatorischer Unpässlichkeiten konnte dieser Gang durch die Stadt leider nicht stattfinden und wurde verschoben. Morgen soll diese Möglichkeit, ein anderes Greifswald kennenzulernen, nachgeholt werden.

Von der Europakreuzung ausgehend, wird man zum Umsonstladen, zum IKUWO, zum Koeppenhaus, vorbei am St.Spiritus zum Café Pariser und erstmal zum Klex flanieren. Von dort ist es nicht mehr weit zum vakanten Büro von GrIStuF und schlussendlich in die Grimmer.

Fakten: 13.10. | 16 Uhr | Europakreuzung

Alternativer Stadtrundgang durch Greifswald

Heute Nachmittag wird ein alternativer Stadtrundgang durch Greifswald angeboten. Gerade für neue Hansestädter dürfte die Begehung und Vorstellung linker Projekte und alternativer Kneipen von Mehrwert sein.

alternativer stadtrundgang greifswald

Von der Europakreuzung ausgehend, wird man zum Umsonstladen, zum IKUWO, zum Koeppenhaus, vorbei am St.Spiritus zum Café Pariser und erstmal zum Klex flanieren. Von dort ist es nicht mehr weit zum vakanten Büro von GrIStuF. Weiter geht es in die Grimmer und schlussendlich in den Museumshafen, um dann im Lovis Café den Stadtrundgang ausklingen zu lassen.

Fakten: 06.10. | 16 Uhr | Europakreuzung