Pop am Wochenende: Feine Sahne Fischfilet „Scheitern und Verstehen“

Die Reihe “Pop am Wochenende” versammelt Greifswalder Musikgeschichte und hält über das klangliche Gegenwartstreiben in der wilden Provinz auf dem Laufenden.

feine sahne fischfilet(Foto: Ole Olé)

Vom ländlichen Raum auf den Titel der taz — was im letzten Monat mit der Band Feine Sahne Fischfilet geschehen ist, hatte wohl niemand auf dem Schirm gehabt. In knapp zwei Wochen wird das neue Album Scheitern und Verstehen beim Hamburger Elektro-Indie-Label Audiolith erscheinen, doch schon jetzt steht fest, dass Feine Sahne Fischfilet mit dieser Veröffentlichung einen unheimlich großen Schritt nach vorne gegangen sind.

Amtlich geprüft: Die gefährlichste Band Vorpommerns

Schon vor einem Monat präsentierte die Band das Video zum Song Komplett im Arsch, der zusammen mit drei Remixen (u.a. von Verschnibbt & Zugenäht) als wirksame Vorhut des Albums startete und inzwischen mehr als 73.000 Mal bei Youtube aufgerufen wurde.

Reklame

Dann wurde es Herbst und mit mehrmonatiger Verspätung veröffentlichte der Verfassungsschutz MV seinen Jahresbericht 2011, in dem Feine Sahne Fischfilet mehr Raum gewidmet wird als zum Beispiel dem Nationalsozialistischen Untergrund (NSU) und seinen Verbindungen in den Norden Deutschlands. Diese reichen möglicherweise bis in die NPD-Reihen des gegenwärtigen Schweriner Landtags und kosteten 2004 in Rostock Mehmet Turgut als einem von zehn NSU-Opfern das Leben.

feine sahne taz

Ihr Label Audiolith äußerte sich „bestürzt darüber, dass ein staatlicher Geheimdienst einer Musikgruppe hinterher spioniert“ und findet die Gleichsetzung von Künstlern und Terroristen „besorgniserregend“. Es sei „einfach schockierend, dass antifaschistisches, zivilgesellschaftliches Engagement in einer Hochburg von Neonazis von staatlichen Stellen kriminalisiert wird, anstatt es zu fördern“. Audiolith forderte dazu auf, “sich mit der Band und anderen Betroffenen von staatlicher Willkür zu solidarisieren“. Ähnlich muss es vielen gegangen sein, denn auf den Verfassungsschutzbericht reagierten mehrere Redaktionen mit Kritik und einer gehörigen Portion Hohn — kein Wunder, angesichts der Pannen und des behördlichen Wahnsinns, den die NSU-Untersuchungsausschüsse bislang aufdeckten.

So platzierte die taz am vergangenen Wochenende einen Artikel über Feine Sahne Fischfilet auf ihrer ersten Seite und titelte „Fischfilet gefährdet die Verfassung“, der Nordkurier fragte: „Ist das die gefährlichste Band Vorpommerns?“ und die Jungle World stellt lakonisch fest „Das Amt mag keinen Fisch“. So viel Reichweite muss eine Band, deren Musiker aus vorpommerschen Kleinstädten an der Peene stammen, erstmal generieren!

„Das, was wir machen, ist keine Kunst!“

fsf demmin

Die Sache mit der Peene ist wichtig, denn das Thema ‚ländlicher Raum‘ ist ein zentrales Sujet der Band, das in mehreren Songs des neuen Albums aufgegriffen wird, wie zum Beispiel im breitwandigen Eröffnungsstück Dorffeste im Herbst. Hier sind sie aufgewachsen und hier — keine Gehminute vom Fluss entfernt — werden sie auch ihre Release-Party feiern, die am Nachmittag mit einem Vortrag über den NSU und einer Podiumsdiskussion über den in Demmin jährlich stattfindenden Naziaufmarsch, beginnt.

Die Verzahnung von Musik und Politik ist bei Feine Sahne Fischfilet, die sich immer zuerst als politische und weniger als künstlerische Musiker begriffen, stets Programm gewesen. Mit Stumpfe Parolen und In unseren Augen legen sie jetzt aber auch endlich energetische Protestsongs vor.

Ihren Druck beziehen die Lieder vor allem aus den mehrstimmigen Gesängen, den eingängigen Refrains und einem sehr dichten, aber aufgeräumten Gesamtsound. So verhält es sich bei den meisten Stücken des neuen Albums, beim HC-affinen Riot in my Heart genauso wie bei Gefällt mir — einer musikgewordenen Antwort auf Slimes Deutschlandlied mit dreißig Jahren Verspätung und stimmkräftiger Unterstützung von Supershirt.

feine sahne fischfilet foto(Foto: Ole Olé)

Dagegen fällt die mit der Sängerin Marie Curry (Neonschwarz, Audiolith) aufgenommene Kollaboration Dreieinhalb Meter Lichtgestalt schon sehr aus dem Rahmen und findet erst zum Schluss in den überraschend eigenständigen Bandsound wieder zurück, der die anderen zehn Stücke des Albums systematisch durchzieht.

„Mit diesen Menschen hier kann es immer so weitergehen“

Ohne Zweifel haben die juvenilen Trompetenpunkrocker von Feine Sahne Fischfilet mit Scheitern und Verstehen ihre bislang beste Platte aufgenommen. Die politische Band untermauert ihren eigenen Anspruch nun endlich auch mit brauchbaren Protestsongs und wurde über den Wirbel um ihre Erwähnung im Verfassungsschutzbericht selbst zum Politikum. Was soll jetzt noch kommen?

________________

„Scheitern und Verstehen“ erscheint am 9. November beim Hamburger Label Audiolith als  LP (13,99 inkl. Downloadcode), CD (11,99€) und MP3 (9,89€). Wer nicht so lange warten will, kommt am 3. November zur Release-Party nach Demmin (Programm), wo neben Feine Sahne Fischfilet auch Egotronic,  Kobito, The True Two und die Dorfleute sowie Verschnibbt & Zugenäht am Werk sein werden.

Presse:

  • Komplett im Visier des Verfassungsschutzes (Publikative, 13.10.12)
  • Ist das die gefährlichste Band Vorpommerns? (Nordkurier, 17.10.12)
  • Chrissie Klaas/1Live Krone/Feine Sahne Fischfilet (Audiolith-Blog, 18.10.12)
  • Der Feind steht links. Verfassungsschutz gegen Punkband (taz, 20.10.12)
  • Das Amt mag keinen Fisch (Jungle World, 25.10.12)

Feine Sahne Fischfilet im Netz:

Feine Sahne Fischfilet bei Amazon:

Preis: EUR 14,99
Preis: EUR 12,99

Feine Sahne Fischfilet Live:

03.11. Demmin – Lübecker Speicher
09.11. Lüneburg – Anna & Arthur
10.11. Osnabrück – Haus der Jugend
16.11. Berlin – SO 36
17.11. Rendsburg – T-Stube
23.11. Göttingen – Juzi
24.11. Jena – Werkstatt
30.11. Würzburg – Immerhin
01.12. Potsdam – Archiv
07.12. Leipzig – Zoro
08.12. Frankfurt – Au
14.12. Kiel – Alte Meierei
15.12. Schwerin – Komplex
21.12. Münster – Baracke
22.12. Oberhausen – Druckluft
25.12. Chemnitz – AJZ
29.12. Roßwein – JZ Roßwein
04.01. Hamburg – Hafenklang
05.01. Düsseldorf – AK47
18.01. Salzwedel – AZ Kim Hubert
19.01. Rostock – Peter Weiss Haus

Das hier interessiert dich vielleicht auch noch:

4 Gedanken zu „Pop am Wochenende: Feine Sahne Fischfilet „Scheitern und Verstehen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.