Verdacht der Vergewaltigung im BT 22

Seit der Vergewaltigung einer Partybesucherin in Greifswald sind kaum zwei Monate vergangen, nun ermittelt die Polizei abermals wegen sexualisierter Gewalt im Greifswalder Club BT 22.

Logo Polizei MVWie die Polizei heute mitteilt, wurden die Beamten am Abend des 10.01.2016 darüber informiert, dass sich im Neubrandenburger Klinikum eine 21-jährige Frau befindet, die angibt, in dem Greifswalder Club BT 22 vergewaltigt worden zu sein. Nach Polizeiangaben soll sich die Geschädigte dort in der Nacht vom 09.01.2016 zum 10.01.2016 mit Freunden bei einer Veranstaltung aufgehalten haben. Dort sei sie von zwei männlichen Gästen immer wieder belästigt worden. Trotz der Aufforderung, sie in Ruhe zu lassen, soll sie in einen Raum gezerrt worden sein. Einer der Tatverdächtigen habe dann sexuelle Handlungen an ihr vorgenommen. Als sie körperlichen Widerstand geleistet habe, ließ der Unbekannte von ihr ab und beide Männer entfernten sich. Die 21-Jährige begab sich dann in Neubrandenburg zum Klinikum, wo sie nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. “Verdacht der Vergewaltigung im BT 22” weiterlesen

Vergewaltigung in Greifswald: Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

In der Nacht von Sonnabend zu Sonntag soll im Bereich der Straße Am Gorzberg eine Frau vergewaltigt worden sein. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Logo Polizei MVWie das Polizeipräsidium Neubrandenburg mitteilt, soll in der Nacht von Sonnabend zu Sonntag zwischen 04.45 Uhr und 05.30 Uhr im Bereich der Straße Am Gorzberg eine 28-jährige Frau vergewaltigt worden sein. Nach bisherigen Erkenntnissen sei die Geschädigte allein unterwegs gewesen. Zuvor soll sie sich im BT22 aufgehalten haben, von wo aus ihr Nachhauseweg über die Gützkower Landstraße und Am Gorzberg entlang führte. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde sie auf Höhe des Reifenhandels von einer bislang unbekannten Person angegriffen, gewaltsam zu Boden gebracht und geschlagen. Im weiteren Verlauf nahm der unbekannte sexuelle Handlungen an der 28-Jährigen vor, ehe er den Tatort in unbekannte Richtung verließ.

Die Geschädigte trug  durch den Angriff Verletzungen am gesamten Körper davon, konnte aber nach einer ambulanten Behandlung im Klinikum entlassen werden. Sie beschreibt den Täter als 25-30 Jahre alten Mann mit Bart und heiserer Stimme, der schwarze beziehungsweise dunkelgrüne Kleidung sowie schwarze Handschuhe trug. Die Kriminalpolizeiinspektion Anklam ermittelt und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Gesucht werden Zeugen, die am 08. November in der Zeit von 04:30 Uhr bis 05:30 Uhr im Bereich Gützkower Landstraße/Am Gorzberg Beobachtungen gemacht haben. Diese mögen sich bittet telefonisch, persönlich oder online melden (Kontaktadressen in der verlinkten PM). Die Ermittler prüfen außerdem einen möglichen Zusammenhang mit der gefährlichen Körperverletzung und versuchten Entführung einer 29-jährigen Studentin im März dieses Jahres in Greifswald.

  • Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung nach einer Vergewaltigung in Greifswald (PM Polizei, 09.11.2015)

Kurze Wege, lange Nächte – das Greifswalder Wochenende im Überblick #32

Krankheit als Weg /ein kranker Geist in einem kranken Körper / Was weh tut, lebt / oder der Tod klopft an die Tür / Der Körper streikt / und das Immunsystem sagt: Nicht mit mir! / Es wird schlimmer, Schritt für Schritt / Ich geh kaputt, sag, kommst du mit?*

kurze wege lange bnaechte mesajah

Gediegenes Jazz-Konzert, krautige Psycho-Lounge, gackeriges Theater, Postpunk-Opis, Elektrofischbumms und Nachtflohmarkt. Das Unterhaltungsprogramm des bevorstehenden Wochenendes trotzt Schnee und Kälte und hält für Schneeflüchter das eine oder andere Zerstreuungsangebot bereit. Eine Übersicht. “Kurze Wege, lange Nächte – das Greifswalder Wochenende im Überblick #32” weiterlesen

Kurze Wege, lange Nächte – das Greifswalder Wochenende im Überblick #31

Die Umgebung kommt mir vor wie in Technicolor / Wenn ich trinke / Glaub mir oder nicht, hier ist Las Vegas für mich / Wenn ich trinke / Ein glitzernder Preis, ein neuer Beweis / Wenn ich trinke / Und ich durchschau was ich will / Und ich genieße es still / Und man lächelt mich an / Ich fühle mich wie ein Mann / Wenn ich trinke / Veracht’ mich, aber glaube mir / Ich lieb das Leben, das ich führ’ / Wenn ich trinke*

kurze wege lange nächte

Das Wochenende zeigt sich in Greifswald von seiner abwechslungsreichen Seite und bietet zahlreiche Veranstaltungen im Spannungsfeld von Edukation und Exzess. Eine Übersicht. “Kurze Wege, lange Nächte – das Greifswalder Wochenende im Überblick #31” weiterlesen

Kurze Wege, lange Nächte – das Greifswalder Wochenende im Überblick #30

Hey hey das gute Leben / dieses gute wilde Leben / und ich hab mich entschieden / ich will ein gutes wildes Leben / Die Informationen verbreiten und dann weiterziehen / in Bewegung bleiben, den guten Stoff produzieren / dann nenn ich das ein Leben / ein gutes wildes Leben / Kannst Du Dich erinnern wie Du kämpfen musstest / um diese sinnlose Prüfung zu bestehen / kannst Du Dir vorstellen was alles möglich wär’ / würdest Du so kämpfen für dein Leben / Für dieses gute wilde Leben / geb Dich nicht mit weniger zufrieden / als mit einem guten wilden Leben!

kurze wege lange naechte

An der Uni hat das Semester wieder begonnen, die Stadt wird mit jungen Menschen geflutet und entsprechend mannigfaltig gestalten sich die Ausgehoptionen, auch für Leute, die nicht immatrikuliert sind. Eine Übersicht. “Kurze Wege, lange Nächte – das Greifswalder Wochenende im Überblick #30” weiterlesen